Dashboard
Ospedali di questo gruppo
Contatto
 
 
Indirizzo

Schmerzklinik Basel
Hirschgässlein 11-15
Postfach
4010 Basel



Informazioni per il contatto

Ricezione061 295 89 89
Telefax061 272 75 29
E-mailinfo@schmerzklinik.ch
Internetwww.schmerzklinik.ch



Orari delle visite

In generale 14:00 – 21:00 Uhr
Osservazione



Profilo riassuntivo

Die Schmerzklinik Basel ist eines der führenden Kompetenzzentren für interventionelle
Schmerzdiagnostik und Schmerztherapie in der Schweiz und spielt dank ihrer Kernkompetenz im
Bereich Schmerztherapie im Gesundheitssektor der Region Basel eine bedeutende Rolle. Neben dem
ambulanten Angebot verfügt sie über 15 Betten. Rund 30 Ärztinnen und Ärzte sowie 70 Mitarbeitende
bieten Patientinnen und Patienten erstklassige stationäre und ambulante medizinische Betreuung und
kümmern sich mit einem ganzheitlichen, interdisziplinären Ansatz um Menschen, die unter Schmerzen
leiden.

Zu den wichtigsten medizinischen Fachgebieten neben der Schmerztherapie gehören
Anästhesiologie/Anästhesie, Neurologie, Komplementärmedizin, Orthopädie und Traumatologie des
Bewegungsapparates, Psychiatrie und Psychologie, Rheumatologie, manuelle Medizin und innere
Medizin. Die WALK-IN-Sprechstunde bietet bei starken Schmerzen ohne Voranmeldung
schnellstmögliche Hilfe an.

Als Listenspital hat die Klinik einen öffentlichen Leistungsauftrag in den Kantonen Basel-Stadt und
Baselland.

Seit 2013 ist die Schmerzklinik Basel Teil von Swiss Medical Network, eine der beiden führenden
Schweizer Privatklinikgruppen, welche Kliniken und ambulante Zentren in allen drei Sprachregionen
des Landes betreibt. Die Häuser zeichnen sich insbesondere durch die Qualität ihrer Dienstleistungen,
ihre ausgezeichnete medizinische Infrastruktur, eine Hotellerie der Spitzenklasse und einer
angenehmen Umgebung aus. Dank medizinischer Spitzentechnologie auf dem aktuellsten Stand und
umfassender Fachkompetenz bietet Swiss Medical Network zuverlässige Behandlungen auf höchstem
Niveau. Dabei steht immer das Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten im Vordergrund.