RehaClinic Braunwald

Riabilitazione
Riabilitazione: Offerta di prestazioni

Base: autocertificazione dell'ospedale
2017
Rapporto sulla qualità
Rapporto sulla qualità: Disponibile la versione più aggiornata

Base: autocertifi-cazione dell'ospedale
Dashboard

Indirizzo

RehaClinic Braunwald
Niederschlachtstrasse 12
8784 Braunwald

Informazioni per il contatto

Ricezione

055 653 51 11

Telefax

055 653 51 16

Orari delle visite

In generale

10:00 – 20:00 Uhr

Osservazione

Wir bitten die Besucher, unseren Patienten die Einhaltung der Therapiepläne zu ermöglichen sowie während der Arztvisite in Zweibettzimmern den Raum vorübergehend zu verlassen.

Profilo riassuntivo

RehaClinic, eine namhafte und in weiten Teilen der deutschsprachigen Schweiz tätige Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Bad Zurzach, ist in den Bereichen Rehabilitation, Prävention, Schlafmedizin und Reintegration tätig.
Die RehaClinic-Gruppe betreibt sieben stationäre Rehabilitationskliniken, elf ambulante Rehabilitations- und Trainingszentren, zwei Kliniken für Schlafmedizin sowie zwei auf die berufliche und soziale Reintegration spezialisierte Einrichtungen und koordiniert diese Angebote zu einer integrierten Versorgungskette. Die einzelnen Fachkompetenzen werden gesamtheitlich aufeinander ausgerichtet und mit den vor- und nachgelagerten Institutionen eng vernetzt. Eine eigene Forschung garantiert die fortlaufende Weiterentwicklung der Rehabilitationsmedizin.


RehaClinic Braunwald hat sich auf die Behandlung und Rehabilitation von Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen spezialisiert. Betroffenen steht ein interdisziplinäres Team an erfahrenen Ärzten, Psychologen und Therapeuten zur Seite, wenn es gilt, psychosomatische Krankheitsphänomene zu therapieren: Müdigkeits- und Erschöpfungszustände, Depressionen und Angststörungen, Burnout-Syndrom, Traumata, somatoforme Störungen, psychische Belastungen in Zusammenhang mit körperlichen Erkrankungen oder durch einschneidende Lebensumstellungen hervorgerufene Belastungen. RehaClinic Braunwald arbeitet in der Behandlung von Patienten mit einem Konzept von biopsychosozialer Ausrichtung und ressourcenorientiert. Ziel ist, die Patienten individuell in der Krankheitsbewältigung und der Verbesserung bzw. Wiederherstellung der beruflichen und sozialen Kompetenz zu unterstützen.